Meldungen

Gedenkstunde 2021

Auch in diesem Jahr ist eine öffentliche Veranstaltung zum Gedenken an die Opfer und Überlebenden des Nationalsozialismus im Salzgittergebiet nicht möglich. Am 11. April 2021 wird auf dem ehemaligen Appellplatz des KZ Drütte nur betriebsintern eine Gedenkstunde stattfinden. Am selben Tag werden Sie unter dem Menüpunkt „Gedenktage 2021“ die Ergebnisse aus dem diesjährigen Seminar mit …

Gedenkstunde 2021 Weiterlesen »

Werkstattbericht 2020

Neugestaltung der Gedenkstätte: Was ist passiert? Was ist geplant? Auf knapp 40 Seiten gibt der „Werkstattbericht 2020“ einige Einblicke in die bisher gelaufenen Arbeiten und stellt erste Ergebnisse aus dem Projekt „Neugestaltung der Gedenkstätte KZ Drütte“ vor. Download der Broschüre „Werkstattbericht 2020“ als PDF Die gedruckte Version kann über das Vereinsbüro kostenfrei bezogen werden: 05341-44581 …

Werkstattbericht 2020 Weiterlesen »

Gedenkstätte geschlossen

Auf Grund der aktuellen Entwicklungen ist die Gedenk- und Dokumentationsstätte KZ Drütte bis auf Weiteres geschlossen. Alle geplanten Veranstaltungen finden nicht statt. Ebenso gibt es am Samstag keinen öffentlichen Zugang. Wir informieren Sie zeitnah, sobald wir den öffentlichen Betrieb wieder aufnehmen dürfen. Bei weiteren Fragen melden Sie sich bitte in unserem Büro unter: 05341 / …

Gedenkstätte geschlossen Weiterlesen »

27. Januar ❘ Gedenken an die Opfer des Nationalsozialismus

Am 27. Januar gedenken wir der Opfer des Nationalsozialismus. In den vergangenen Jahren fand rund um dieses Datum eine Veranstaltung in der Gedenkstätte KZ Drütte statt. In diesem Jahr muss sie verschoben werden. Stellvertretend für alle NS-Opfer im Salzgittergebiet erinnern wir heute an Abraham Kresch. Am 27. Januar 1945 erreichte die Rote Armee das Konzentrationslager …

27. Januar ❘ Gedenken an die Opfer des Nationalsozialismus Weiterlesen »

FSJ-Politik ❘ Jetzt bewerben!

Auch 2021/2022 bietet der Arbeitskreis Stadtgeschichte e.V./Gedenk- und Dokumentationsstätte KZ Drütte eine Stelle im FSJ-Politik an. Wichtig für die Arbeit beim Arbeitskreis Stadtgeschichte e.V. ist das Interesse an Themenbereichen aus Politik und Geschichte sowie Spaß am Umgang mit Menschen. Die Aufgabenbereiche sind vielfältig: Neben Verwaltungstätigkeiten im Vereinsbüro übernehmen die FSJler auch Aufgaben im Bildungsbereich der …

FSJ-Politik ❘ Jetzt bewerben! Weiterlesen »

Abschied

Das Studium der Geschichte und Politikwissenschaft an der Universität Hannover hatte Elke Zacharias erst vor kurzem beendet, als sie eine ABM-Stelle beim Arbeitskreis Stadtgeschichte e.V. annahm: „Nur vorübergehend…“ – mit Ende 20 war es für sie kaum vorstellbar, dass daraus die Aufgabe ihres Lebens werden würde. Einer ihrer ersten Aufträge war es, ehemalige Häftlinge der …

Abschied Weiterlesen »