9. September | Öffentlicher Zugang

„Talent Monument“ – Tag des offenen Denkmals

Gedenkstätte geöffnet

Im Oktober 1942 wurde das KZ-Außenlager Drütte unter einer betrieblich genutzten Hochstraße auf dem Werksgelände der Reichswerke „Hermann Göring“ eingerichtet. Es entstanden vier Unterkunftsräume, ein Krankenrevier sowie Verwaltungsräume.

Das Gebäude steht seit den 1980er Jahren unter Denkmalschutz. Seine Spuren erzählen viel über die Geschichte des Lagers, aber auch über seinen Bau und Weiternutzung bis zur Entstehung einer Gedenkstätte.

Hinweis: Es findet keine Führung statt.

Zeit | 15.00 bis 17.00 Uhr

Zugang | Salzgitter AG (Tor 1)
Eisenhüttenstraße
38239 Salzgitter-Watenstedt