1. Sept. ❘ Friedhof Jammertal

Führung auf dem Friedhof Jammertal

Im Frühsommer 1943 wurde in Salzgitter die Errichtung eines gesonderten „Ausländerfriedhofs“ beschlossen. Hierfür stellten die Reichswerke „Hermann Göring“ das Gelände mit dem alten Flurnamen Jammertal zur Verfügung. Die Friedhofsfläche ist in ein Koordinatensystem eingeteilt – in Felder, Grabreihen und -nummern. Insgesamt wurden über 4.000 Opfer aus mehr als 15 Nationen beigesetzt. Noch bis 1951 mussten alle „Ausländer“ auf dem Friedhof Jammertal beerdigt werden.

Im Rahmen einer Führung wird die Geschichte des Friedhofs und Einzelschicksale der dort bestatteten Opfer vorgestellt.

Im Anschluss findet die DGB-Kundgebung zum Antikriegstag statt.

Donnerstag, 1. September 14.00 – 15.00 Uhr

Führung: Maike Weth

Treffpunkt:

Parkplatz am Friedhof Jammertal
Peiner Str./Kanalstraße
38229 Salzgitter

Anmeldung bitte im Vereinsbüro.

Kosten
Die Veranstaltung ist kostenfrei. Um Spenden wird gebeten.

Es gilt die aktuelle Corona-Verordnung des Landes Niedersachsen. Beachten Sie bitte unsere aktuellen Hinweise diesbezüglich.